• Capitol Schloss Moritzburg Gartenträume Stadt Zeitz

Archiv

Sonntag, 7. April 2013, Beginn 10:00

Frühlingsmarkt im Zeitzer Gartentraum

Am 7. April erwartet die Besucher des Zeitzer Schlossparks Moritzburg bereits der zweite Höhepunkt der Saison. Der traditionelle Frühlingsmarkt im Zeitzer Gartentraum wird ab 10 Uhr wieder tausende Besucher locken. Das Konzept des Marktes hat sich in den vergangenen acht Jahren bewährt. Hier können die Gäste Schauen, Kosten, Kaufen, Staunen und das lebhafte Treiben rings um die Moritzburg genießen. Zum einen lockt die Natur, die sich nun in ein so erfrischendes Gewand hüllt, zum anderen ist es das ausgewählte Angebot, dass über 50 Händler bieten. Viele von ihnen sind bereits seit 2005 Jahr für Jahr immer wieder gern dabei.

Zeitgleich findet, nur ein paar Schritte entfernt, im Schlosshof der Moritzburg ein Antik- und Trödelmarkt statt. Die Marktagentur Mörstedt veranstaltet bereits zum zweiten Mal parallel zum Frühlingsmarkt den Antik- und Trödelmarkt. Zahlreiche Händler bieten im historischen Ambiente des Schlosshofes Sammlerartikel wie Bücher, Ansichtskarten und Münzen an. Aber auch Puppen, Wäschewaren und Trödel bieten die Gelegenheit zum Stöbern, Sammeln und Schauen.

In den Klinkerhallen erwartet die Gäste die „Unternehmerinnenmesse Burgenlandkreis“ mit einem breiten Waren und Dienstleistungsangebot, aber auch mit Unterhaltung und Kulinarischem. Das Museum Schloss Moritzburg bietet den Besuchern an diesem Tag zahlreiche Ausstellungen. Es gibt ein interessantes Kombiticket.

Das reichhaltige Sortiment der Händler bietet unter anderem

– Pflanzen, Baumschulerzeugnisse, Kräuter

– handgefertigte Keramik, Schmuck, Stoffe, Pantoffeln, Seife

– antiquarische Bücher, Dekorationsartikel

– Holz- und Korbwaren, Produkte aus Kork

– Marmeladen, Käse, Feinkost, Tee

und auch kulinarisch wird einiges geboten:

– Russisches Konfekt

– Kaffee, Kuchen, Eis, Waffeln

– Baumkuchenstriezeln, Fisch

– Wein, Bier, Kartoffelimbiss

– Allerlei von und mit dem Pilz

– Salamispezialitäten

und vieles mehr.

Programm im Gelände

 – Salon Pernod mit Swing im Gelände, zwischen Händlern und Gästen

– Heinz Krappatsch an der Drehorgel und Hannes Kurz auf der Säge

– Cuci mata – Blumenfee auf Stelzen – der beliebte Walkact

– Frühlingsbasteln mit dem Kreativitätszentrum Zeitz u. der Ortsgruppe Unicef Zeitz

– Kinderschminken und ein Kinderflohmarkt mit dem Förderverein Landesgartenschau

Zeitz 2004 e.V.

– Strohburg – zum Toben und Klettern

– Kinderbühne mit „Willy Trommelbär und Hans“

Bühnenprogramm:

 10.00 Uhr                               Eröffnung mit Oberbürgermeister und Zeitzer Weinprinzessin Daniela Undeutsch

10.15 – 11.00 Uhr                  Schalmeienkapelle Wetterzeube

11.15 – 13.15 Uhr                  Original Schnaudertaler Musikanten

13.30 – 14.00 Uhr                  Drehorgelmusik mit Heinz Krappatsch

14.15 – 14.45 Uhr                  Gemischter Chor Elstertal – Zeitz e.V.

15.00 – 15.45 Uhr                  Pöschis Tanzmäuse

16.00 – 17.30 Uhr                  Cocktailshowband Altenburg

Das Imkerhaus des Imkervereins von Zeitz und Umgegend von 1895 e.V. wartet ebenfalls auf Interessierte. Ein erfahrener Imker bietet von 10 bis 18 Uhr Honig und Produkte aus Bienenwachs an. Jeder Neugierige erfährt dort Bemerkenswertes aus der Bienenkunde.

Das Museum Schloss Moritzburg bietet den Besucher an diesem Tag interessante Ausstellungen. So führt die Sonderausstellung „80 Jahre Museum im Schlosspark Moritzburg – Lebendige Geschichte – 80 unbekannte Objekte“ in die Geschichte des Museums eins. Dazu sind in den Räumlichkeiten die Dauerausstellungen „Kinderwagen – Kinderjahre. Kulturgeschichte des Kinderwagens“, „Zeit der Herzöge –Barocke Residenzkultur in Zeitz“, „Mobiliar und Kunsthandwerk von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert“, „Himmlisches Streben – Irdisches Leben. Zeitz unter dem Bischofsstab“.

Eine Neuerung wurde in diesem Jahr bei den Eintrittspreisen eingeführt. Ein Kombiticket berechtigt alle Personen ab 15 Jahre zum Besuch des Schlossparks Moritzburg Zeitz UND des Museums Schloss Moritzburg. Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr erhalten in Begleitung eines Erwachsenen in Schloss und Park freien Eintritt.

Eintrittspreise:

Kombiticket: 4,00 Euro / Person ab 15 Jahre (Museum Schloss Moritzburg, Schlosspark, Klinkerhallen)

 

Tagesticket:

Person ab 15 Jahre: 3,00 Euro (Schlosspark und Klinkerhallen)

Inhaber der Dauerkarte 2013: 1,00 Euro (Schlosspark und Klinkerhallen)

 

Hunde haben keinen Zutritt zum Schlosspark, am Eingang Orangerie steht ein Hundezwinger zur Verfügung.

Fotonachweis: Renè Weimer, Zeitz



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Archiv